• Detail
  • sonic
  • display
  • Pergamon
  • Display II
 
 

Aktuelles

 

Das neue OAX-Update 1.50 ist verfügbar

 

Zur Installation benötigen Sie alle drei Dateien, die Sie mit den nachfolgenden Links herunterladen können:

 

http://www.wersi.net/download/OAX/WersiInstall.exe

 

http://www.wersi.net/download/OAX/wersiplugins.7zip

 

http://www.wersi.net/download/OAX/wersistyles.7zip

 

Bitte kopieren Sie die drei Dateien in das Hauptverzeichnis (ROOT) auf einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte.

 

 

ACHTUNG! Wenn sich bereits diese Dateien in Ihrem privaten Windows Download-Ordner befinden, erweitert Windows den Namen der neuen Dateien mit einer Zahl. Z.B. wird aus WersiInstaller.exe dann WersiInstaller(2).exe. Diese Dateien können vom OAX-Instrument nicht verarbeitet werden. Löschen Sie deshalb vor dem Download eventuell vorhandene ältere Installationsdateien.

 


WICHTIG! Achten Sie auf die korrekte Schreibweise der Dateien:
WersiInstall.exe
wersiplugins.7zip
wersistyles.7zip
 

Anbei finden Sie eine PDF-Datei, die Ihnen die Vorgehensweise zur Installation genau beschreibt. Arbeiten Sie die Liste Punkt für Punkt ab!

 




 
WERSI - OAX-Installationshinweise
 
» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
 
CMS Wersi - Holger Schwarz

Rossbacher Weg 4
35216 Biedenkopf
Telefon: 0 64 61 |  896 60

info@cms-wersi.de

Datenschutz | Impressum
  Übersicht


Home
Orgeln / Keyboards
Lautsprecher
Aktuelles
Kontakt


Copyright © 2017 - alle Rechte vorbehalten
 
 
  • Detail
  • sonic
  • display
  • Pergamon
  • Display II
 
 

Aktuelles

 
Das neue OAX-Update 1.50 ist verfügbar
 

Zur Installation benötigen Sie alle drei Dateien, die Sie mit den nachfolgenden Links herunterladen können:

 

http://www.wersi.net/download/OAX/WersiInstall.exe

 

http://www.wersi.net/download/OAX/wersiplugins.7zip

 

http://www.wersi.net/download/OAX/wersistyles.7zip

 

Bitte kopieren Sie die drei Dateien in das Hauptverzeichnis (ROOT) auf einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte.

 

 

ACHTUNG! Wenn sich bereits diese Dateien in Ihrem privaten Windows Download-Ordner befinden, erweitert Windows den Namen der neuen Dateien mit einer Zahl. Z.B. wird aus WersiInstaller.exe dann WersiInstaller(2).exe. Diese Dateien können vom OAX-Instrument nicht verarbeitet werden. Löschen Sie deshalb vor dem Download eventuell vorhandene ältere Installationsdateien.

 


WICHTIG! Achten Sie auf die korrekte Schreibweise der Dateien:
WersiInstall.exe
wersiplugins.7zip
wersistyles.7zip
 

Anbei finden Sie eine PDF-Datei, die Ihnen die Vorgehensweise zur Installation genau beschreibt. Arbeiten Sie die Liste Punkt für Punkt ab!

 
 
 
 
WERSI - OAX-Installationshinweise
 
» zurück zur Übersicht